Elisa Levi

© asis ayerbe

Elisa Levi

Elisa Levi wurde 1994 in Madrid geboren und studierte Audiovisuelle Kommunikation und Darstellende Kunst an der Universidad Europea de Madrid sowie Dramaturgie an der Royal Academy of Dramatic Art in London. 2019 veröffentlichte sie ihren ersten Roman »Por qué lloran las ciudades« und beteiligte sich an der Anthologie »Ya no recuerdo qué quería ser de mayor«. Sie ist ebenfalls die Autorin des Gedichtbandes »Perdida en un bol de cereales« (2016) und des Theaterstücks »Ramitas en el pelo«, das 2017 in Madrid uraufgeführt wurde.

Mit ihrem zweiten Roman »Yo ne sé de otras cosas« (Anderes kenne ich nicht) gelang ihr nun der Durchbruch in Spanien: Nach landesweiter Berichterstattung in Medien wie El País, der größten Tageszeitung in Spaniens, gilt sie als eine der neuen literarischen Stimmen des Landes.

Genre:   Literatur, Belletristik
              

Elisa Levi_ Anderes kenne ich nicht

Anderes kenne
ich nicht

15. Mai 2022

Elisa Levi